- Anzeige -

Zahnimplantate
Angst- u. schmerzfrei zu schönen Zähnen.
Behandlung auch unter Vollnarkose.

Praxis-Klinik
Unterhainstrasse 19
97769 Bad Brückenau

www.praxisklinik-brk.de












 

Zahnpflege

Um die Gesundheit ihrer Zähne zu erhalten, ist eine regelmäßige Zahnpflege unumgänglich. Hierbei ist auf die richtige Zahnputztechnik zu achten. Die Zahnbürste wird hierbei in einem Winkel von 45 Grad unter in nicht allzu großem Andruck in kleinen kreisenden  Bewegungen am Übergang vom Zahnfleisch zum Zahn geführt. Führen Sie die Bürste von rechts oben außen hinten am letzte Zahn im Uhrzeigersinn nach rechts unten außen zum letzten Zahn.  Beginnen sie dann ebenfalls rechts oben nun innen um wieder rechts unten innen hinten am letzten Zahn das zeitliche Putzen zu beenden. Die Kauflächen reinigen Sie durch senkrechtes Aufsetzen der Borsten und durch hin und her Schrubben.
Das Zähneputzen sollte man drei Minuten lang durchführen. Morgens nach dem Frühstück und Abend nach der Aufnahme der letzten Mahlzeit. Danach keine zuckerhaltige Nahrung oder Getränke mehr zu sich nehmen. Benutzen Sie als Getränke Mineralwasser oder ungesüßte Früchtetees. Essen Sie über den Tag verteilt keine Zuckerhaltigen Zwischenmahlzeiten oder Süßigkeiten. Dies führt zu erhöhter Säurebelastung Ihrer Zähne und gibt ihren Bakterien zu ihrer Vermehrung ständig neue Nahrung. Das führte zu einem erhöhten Risiko für Karies und Parodontose. Ihre Zahnpasta sollte fluorhaltig sein, da Fluor die Zähne härtet. Vorsicht vor Zahnpasten die zu viel Scheuermittel enthalten, da diese den Zahnschmelz angreifen könnte .
Sollten Sie herausnehmbaren  Zahnersatz haben, nehmen Sie diesen vor dem Zähneputzen immer heraus und reinigen sie den Ersatz ebenfalls mit der Zahnbürste nach dem Zähneputzen. Zur gründlichen Zahnreinigung gibt es noch Hilfsmittel wie Mundduschen, Zahnseide , Superfloss, Zahnhölzchen und verschiedenste Zahnzwischenraum-Bürstchen und natürlich elektrische Zahnbürsten.

Sehen Sie hierzu auch einen Videofilm

#